Wärmepumpen

Wärmepumpe

Wärmepumpe
Die Wärmepumpe nutzt die im Erdreich, im Grundwasser und in der Luft gespeicherte Sonnenwärme. Denn selbst nachts und an extrem kalten Wintertagen ist in der Umwelt ausreichend Energie gespeichert, mit der Sie Ihre eigenen vier Wände heizen können.
 
Die Wärmepumpe
  • reduziert den Bedarf an Primärenergie (z.B. Rohöl)
  • verringert CO2 -Emissionen
  • und mindert Ihre Wohnnebenkosten
 
Wärmepumpen arbeiten dank ausgereifter Technik äußerst zuverlässig. Sie sind sehr langlebig und eine großartige Alternative zu konventionellen Heizsystemen.
 
 

Vorteile der Wärmepumpe

 
Sonnenwärme, die im Erdreich, im Grundwasser und in der Luft gespeichert ist, spendet kostenlos bis ca. 80% der benötigten Energie. Lediglich für den Antrieb der Wärmepumpe braucht man Strom. Mit anderen Worten: 1kWh Strom erzeugt 6kWh Heizenergie. So sparen Sie viel Geld.
 
Ihre Preisvorteile
  • höhere Investitionskosten amortisieren sich bereits nach wenigen Jahren
  • konkurrenzlos niedrige Heizkosten im Vergleich mit konventionellen Systemen
  • niedrige Betriebs-, Energie- und Instandhaltungskosten
  • keine Wartungs- und Servicekosten (z.B. Schornsteinfeger)
  • transparentes Preismodell für Wärmepumpen-Strom
  • hohe Lebensdauer

 

So schonen Sie die Natur

  • Nutzung gespeicherter Sonnenenergie in Form von Umweltwärme
  • Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen wie Öl oder Gas
  • aktiver Umweltschutz durch CO2- Minderung
  • reduzierter Energieverbrauch
  • schadstofffreie Heizung vor Ort